Chiropraktik ist weit mehr als nur „Knochen einrenken“

Die chiropraktische Grundidee

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass unser Nervensystem jede einzelne Zelle in unserem Körper direkt oder indirekt beeinflusst. Das Nervensystem steuert und reguliert alle Funktionen unseres Körpers.
Wird nun ein Nerv durch eine Wirbelverschiebung bzw. Wirbelblockade gequetscht, verletzt, irritiert oder eingeengt, stört dies die Kommunikation zwischen Zentrale (Gehirn) und Peripherie (Gewebe). Alle Prozesse, die über diesen Nerv laufen, sind nun gestört. Krankheit entsteht!!!
Die Pflege des Nervensystems durch die Chiropraktik könnte man also nicht nur als eine Methode zur Beseitigung von Krankheiten, sondern vielmehr auch als präventive Maßnahme zur Förderung und Aufrechterhaltung unserer Gesundheit bezeichnen.

Wer nichts in seine Gesundheit investiert, wird irgendwann um so mehr in seine Krankheiten investieren müssen!

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter